LANGZEITMIETE.                               Warum sich Langzeitmiete lohnt Kraftfahrtzeugsteuer
Die klevere Alternative. Flexibel und günstig.       Versicherungsschutz Reifenmanagement
            Wartung & Verschleiß Ordnungswidrigkeiten

Hier ein paar Beispiele.
Ihr Wunschauto ist nicht dabei? Kein Problem. Senden Sie uns bitte eine Anfrage mit Modell / Mindestausstattung / Mietdauer / Fahrleistung  und Sie erhalten umgehend ein kostenloses Angebot von uns.



(*) Mietpreis versteht sich pro Monat zahlbar im Voraus, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, GEZ Gebühren, Kfz-Steuer und Vollkasko-Versicherung mit einer
    Selbstbeteiligung von 2.000 € pro Schadensfall (Reduzierung der SB auf 1.000 € gegen 26,50 € mtl. möglich)



> Warum und für wen sich Langzeitmiete lohnt.

Die Alternative zum Leasing für private und gewerbliche Kunden.

Die Langzeitmiete ist eine attraktive Alternative zum Leasing, Kauf oder Finanzierung eines Fahrzeuges und stellt eine besondere Form der Autovermietung dar. Ähnlich wie beim Leasing wird ein Mietvertrag geschlossen.
Die Laufzeit ist ab 6 Monat bis in der Regel 12/24 Monate und kann individuell geregelt werden. Oft kann auch der Mieter ähnlich, wie beim Leasing nach der Mietzeit den Mietwagen zu einem vorher definierten Restwert erwerben. Die Vorteile der Langzeitmiete sind darin zu sehen, dass kein Restwert und Reparaturrisiko besteht und die weiteren Kosten, wie zum Beispiel Kfz-Versicherung, Rundfunkgebühren oder Wartungs- und Verschleiß Kosten bereits in der Rate enthalten sind.
Das Schadensmanagement wird vom Vermieter ebenfalls übernommen. Für Unternehmen sind die Mietraten besonders interessant, da sich der Verwaltungsaufwand deutlich verringert. So wird nur noch ein Beleg pro Monat gebucht, anstatt vieler einzelner Positionen, wie Finanzrate, Versicherung und ähnliches. Die Anschaffung ist gegenüber Unternehmen als Bilanzneutral auszuweisen und schont somit die Bilanzsumme. Alle Mietraten sind in voller Höhe als Betriebsausgabe abzugsfähig und vom Finanzamt anerkannt.  
Die Fahrzeugübernahme findet in der Regel in unserem Hause statt, oder wird mit bundesweiter Anlieferung angeboten.

> Die Vorteile im Überblick:
  • finanzielle Flexibilität
  • Alternative zum Leasing, Kauf oder Finanzierung
  • Kostensicherheit
  • Auch ohne Anzahlung möglich
  • kein Tausch des Fahrzeuges nach 6 Wochen nötig
  • Liquiditätserhalt durch geringe monatliche Mietzahlungen
  • Schonung der Kreditlinien bei der Hausbank
  • Kein Restwert- und Reparaturrisiko
  • Steuerlich absetzbar
  • Bilanzneutral
  • Mobilität ohne Crefo oder BWA / Bonitäts Prüfung
  • Mobilität für Unternehmensgründung
  • Mobilität für Firmen in der Sanierung oder Umstrukturierung

> VERSICHERUNGSSCHUTZ

Das Fahrzeug ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen haftpflicht- sowie nach Art einer Teil- bzw. Vollkaskoversicherung versichert. Der Versicherungsschutz für das überlassene Fahrzeug erstreckt sich auf eine Haftpflichtversicherung mit einer max. Deckungssumme bei Personenschäden und Sachschäden von 100 Mio. EUR.
Die max. Deckungssumme je geschädigte Person beläuft sich auf 15 Mio. EUR, 5 Mio. EUR (max. 10 Mio. EUR/Kalenderjahr) für Schäden nach dem Umweltschadengesetz und ist auf Europa beschränkt.

Haftung und Selbstbeteiligung des Mieters

Der Mieter haftet für sämtliche während der Dauer des Mietvertrages entstandene Schäden am oder im Fahrzeug oder den Verlust des Fahrzeuges einschließlich Fahrzeugteilen, Verglasung und Zubehör, ferner für die Kosten der Bergung und des Abschleppens des Fahrzeuges, die Kosten der Schadensfeststellung und Sachverständige, Mietausfall, Minderwert, Kosten von Reparatur sowie sonstige Kosten, soweit diese nicht von einem dem Vermieter bekannten Dritten zu vertreten und zu tragen sind, in Höhe von 1.000,00 € pro Schadensfall.
Schadensereignisse sind hierbei beispielhaft: - Zerstörung oder Beschädigung des Fahrzeuges durch selbstverursachten Unfall - Brand und Explosion - Diebstahl, Raub, unbefugter Gebrauch - unmittelbares Einwirken von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung - äußerliches Einwirken von Tieren und Haarwild - Schneelawinen - Bruch- und Steinschäden an der Verglasung - Brand- oder Schmorschäden an der Verkabelung - Vandalismus-Schäden - durch Marderbiss unmittelbar verursachte Beschädigung und deren Folgen
Beruht ein Schaden auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten des Mieters, haftet er auf Ersatz in voller Höhe zzgl. aller Nebenkosten. Der Mieter haftet für sämtliche Schäden am Fahrzeug sowie der Schäden am gegnerischen Fahrzeug, Nebenkosten und anderen Gütern, die durch unsachgemäßen Gebrauch, durch die Nutzung des Fahrzeugs ohne gültige Fahrerlaubnis, die unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss oder durch Unfallflucht entstehen.

> GEZ
Unser GEZ-Service umfasst die An- und Abmeldung der Radios in den Langzeitmietfahrzeugen zur Rundfunkgebühr, die Einhaltung der Zahlungstermine und die Zahlung an die Gebühreneinzugszentrale. Die ASG4 GmbH übernimmt somit die Abwicklung der Rundfunkgebühren im Rahmen Ihres Mietvertrages.

> WARTUNG & VERSCHLEISS

Während der Überlassungszeit fällig werdende Wartungen / Inspektionen / Verschleißreparaturen hat der Mieter nach schriftlicher Freigabe durch die ASG4 GmbH bei einem autorisierten Servicepartner durchführen zu lassen. Für Verschleißreparaturen gilt dies nur, sofern diese nicht auf unsachgemäßer Nutzung durch den Mieter beruhen.  Der Mieter trägt die Kosten der Überbringung des Mietfahrzeuges zu diesem Zweck – die Mietberechnung bleibt hierbei unberührt. Ferner ist der Mieter zur sach- und fachgerechten Unterbringung und Pflege unter Beachtung der entsprechenden Vorschriften des Herstellers ua. Einhaltung der Inspektionsintervalle mit maximaler Überschreitung von 1.500 km und/oder des Wartungsunternehmens verpflichtet. Reparaturen und/oder Schäden - / Folgeschäden sowie Kulanzen, die durch einen Verstoß gegen vorstehende Verpflichtungen entstehen, gehen ausschließlich zu Lasten des Mieters. Bei Inanspruchnahme eines Ersatzfahrzeuges, die Auswahl des Vermietunternehmens und der Ersatzwagengruppe erfolgt ausschließlich durch den Vermieter, werden die Kosten nur während der Reparaturdauer (Reparaturen ab 5 Stunden Reparaturdauer) übernommen – nach Fertigstellung hat der Fahrzeugtausch unverzüglich zu erfolgen – sollte dieser Tausch nicht unverzüglich erfolgen, trägt der Mieter die zusätzlich entstandenen Kosten. Der Vermieter kommt nicht für Schäden durch Umwelteinflüsse wie witterungsbedingte Frostschäden, Hochwasser etc. auf – diese sind vom Mieter zu tragen.

> KRAFTFAHRZEUGSTEUER

Wir kümmern wir uns um die Einhaltung der Zahlungstermine und die Zahlung der Kfz-Steuer laut Steuerbescheid an das Finanzamt. Die ASG4 GmbH übernimmt somit die Abwicklung der Kfz-Steuer im Rahmen Ihres Mietvertrages.

> REIFENMANAGEMENT

Der verschleißbedingte Ersatz von Sommer-/ Ganzjahresreifen, inklusive Montage und Auswuchtarbeiten und/oder der Ersatz von wintertauglichen Reifen mit und ohne Stahlfelgen, Montage und Einlagerung, soweit vereinbart, enthalten.

> ORDNUNGSWIDRIGKEITEN

Unser Service beinhaltet die Zuordung der Verwarnungen, Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide zu den entsprechenden Mietfahrzeugen und Fahrern.
Zur Weiterleitung informieren wir fristgerecht die zuständigen Behörden mit den Fahrer- bzw. Kundendaten.


 
Home  |  Kontakt  |  Impressum